Hier sind meine digitalen Landschaften, die Du bereisen und in denen Du Dich verlieren darfst.
Die Pfade führen entlang unterschiedlicher Themen, die mich interessieren und worüber ich nachdenke. 

Gleich einem natürlichen Fluss, mäandern diese Artikel und Texte durch die Landschaften meines Lebens. Sie erzählen von Route und Orten; von Abschweifen und Augenblicklichem; von Gelesenem und Wissendem; von Erfahrungen und Gelegenheiten; von Göttlichem und Magie – es sind Möglichkeiten der Anregung und Inspiration, und vor allem sind es Gedankenfäden, an die weitere Ideen anknüpfen dürfen…

Impulsbrief

Melde Dich gerne zum kostenfreien Newsletter an, so flattern Neuigkeiten direkt in Deinen virtuellen Briefkasten.
Das Anmeldeformular findest Du ganz unten auf dieser Seite.

Der innere Weg | Selbsterkenntnis


Innehalten und Dir selbst erlauben überrascht zu sein…

Pflege die innere Aufmerksamkeit und richte Dein Gewahrsein darauf, still zu sein und ruhiger zu werden. Wenn die Leere laut wird, kannst Du sie ans Ohr des Herzens halten und Du bist auf dem richtigen Pfad. Die Leere ist innere Fülle und beinhaltet unendliche Möglichkeiten…

Gastbeitrag von Roland R. Ropers


Zeit Reichtum und Zeit Freiheit

Was ist Zeit?

Jeder erleuchtete Meister strahlt von innen, von seinem Wesenskern, von seinem Zentrum der Nicht-Anhaftung an äußere Erscheinungen, an periphere Ereignisse. Ein Meister kennt keine Zeit-Not. Er lebt zeitfrei und zeitlos, präsent — von Vergangenheit und Zukunft unberührt….

Der innere Weg | Selbsterkenntnis


Die eigene Bestimmung finden…

das Suchen beenden

Statt innezuhalten und die Welt für Augenblicke auszusperren, beschäftige ich mich irgendwie und vermeide so die Stille. Getrieben von der Furcht, der inneren Stimme nicht klar genug gewahr zu sein, oder die Zeichen auf dem Weg zu übersehen… und dadurch vielleicht niemals die eigene Bestimmung zu finden…

Fotografie & Poesie


Freudespüren

Schwereloses Innehalten im Moment der Freude,
flutet mein ganzes Hiersein mit herzdurchglühender Verzückung.
Zeitvergessend, raumlos. Weitoffen und leer….

Der innere Weg | Selbsterkenntnis


Dieser Moment…

beinhaltet Anfang und Ende zugleich

Meistens sind wir auf der Suche im Außen, um den gegenwärtigen Moment zu verbessern oder ihn besonders wichtig zu machen. Da wir von allem was in unserem Leben auftaucht sofort eine Meinung haben, können wir nichts so wie es sich zeigt erleben – vorbehaltlos, unbedacht….

Der innere Weg | Selbsterkenntnis


Ohne Vorstellung über mich…

bin ich frei

Wir verstecken uns hinter Masken und spielen Rollen, geboren aus Vorstellungen wie wir sein sollen, um zu funktionieren. Darin sind wir perfektionistisch, und es hat sich verselbständigt, so stark, dass wir nicht mehr erkennen wer wir im Ursprung sind.

Kennst Du Dein wahres Selbst? Oder kennst Du denjenigen, der sich mit jedem Gedanken, mit jedem Gefühl, in jeder Begegnung und mit jeder Situation verändert?

Fotografie & Poesie


Das Neue Wildfremde

Ich gebe mich. Dem Leben. Es trägt mich in neue, lichtvolle Erfahrungen hinein…

Nomadisches Leben


Zuhause wo ich bin

Unterwegs auf dem weglosen Weg, nehme ich die Fährte meiner Seele auf. Es ist der Pfad ins Innere, und die Liebe ist der Kompass. Es hat gedauert, bis mir klar wurde, dass alle Wege die scheinbar irgendwo hinführen, zu diesem Ort und diesem Moment führen…

Fotografie & Poesie


Was sich ewig verschenkt…

Nachdem sich mein Herz nun dem wahrhaft Sonnenhaften zugewendet hat, erwacht eine blühende Pracht in meinem Herzen.
Diese herrliche Kraft verwandelt mich…

Nomadisches Leben


Mein Sommerplatz

Früher – und auch heute noch – wird bei den Nomaden der gesamte Hausrat verpackt, verschnürt und auf dem Rücken der Kamele transportsicher festgezurrt, um weiterzuziehen. Zum Sommer- oder Winterplatz, um dort das Lager aufzuschlagen…

© 2024 - farblosblau | Carmen Berger